Accura Gewerbequalität
Kontakt per E-Mail
Sicher kaufen
auf Rechnung

Strohballenschutzvlies und Getreideschutzvlies

Das Schutzvlies mit 130 g/m² Flächengewicht wird als Ballenabdeckung im Freien eingesetzt. Als Getreideschutz kommt es in der Getreidehalle zum Einsatz und hält z.B. Verunreinigungen durch Vogelkot ab.

Strohballenschutzvlies
Strohballenschutzvlies

Flächengewicht: 140 g/m²
UV-stabilisiert
auch als Getreideschutzvlies

ab 254,36 € * (213,75 € **)

Strohballenschutzvlies

Egal ob Rundballen oder Quaderballen aus Heu oder Stroh. Wenn die Scheune voll ist müssen die Ballen im Freien gelagert werden. Dann kommt es auf die richtige Abdeckung an um die Qualität aufrecht zu erhalten. Ballen, die mit Strohballenschutzvlies abgedeckt werden sind über den Lagerzeitraum sicher geschützt. Das Vlies wird über der Strohmiete in einem Winkel von ca. 45° ausgelegt und straff und Faltenfrei verspannt. Durch die spezielle Oberflächenbeschichtung läuft das Wasser auf dem Vlies ab. Die Strohballen können dennoch atmen. Im Gegensatz zu Abdeckplanen entsteht unter der professionellen Ballenabdeckung keine Staunässe.

Getreideschutzvlies

In der Getreidehalle sind einfliegende Vögel ein Ärgernis. Sie verunreinigen das Getreide durch ihren Vogelkot. Das Vlies ist hervorragend als Getreideschutzvlies einzusetzen. Es ist aufgrund des geringen Eigengewichts auch großflächig leicht auszubreiten. Das Getreide kann unter dem Vlies atmen. Das bei Abdeckplanen für die Getreidequalität gefährliche Kondenswasser kann unter der Getreideabdeckung nicht entstehen.

Aktuelles

Sichtschutz am Industriezaun

Das Firmengelände kann am Zaun schnell durch Sichtschutznetze ausgerüstet werden...

Abdeckplanen richtig wählen

Bei einem alltäglichen Produkt macht man sich oft kaum noch Gedanken...

Industrievorhang als Streifenvorhang

Der Industrievorhang als Streifenvorhang oder aus LKW-Plane als Raumteiler, zum Kälteschutz oder gegen Tauben und Spatzen...

Outdoor-Textilien sind empfindlich bei scharfen Kanten und Ecken

Scharfe Kanten und Ecken sind der Feind aller Outdoor-Textilien