Accura Gewerbequalität
Kontakt per E-Mail
Sicher kaufen
auf Rechnung

Beispiel Abdeckplane als Dachplane

Passende Artikel
Abdeckplane 250 g/m² 250 g/m² XXL-Abmessungen
Abdeckplane, Gewebeplane wasserdicht, Farbe: weiß, blau, viele Festmaße mit Ösen alle 100 cm
Abdeckplane 280 g/m² grau 280 g/m²
Abdeckplane, Gewebeplane wasserdicht, Farben: grün, grau, weiß, viele Festmaße mit Ösen alle 50 cm
Gitterplane 220 g/m² weiß-transparent 220 g/m²
Farbe: weiß-transparent, mit Nagelrand (Ösenband)
Abdeckplane 210 g/m² 210 g/m²
Abdeckplane, Gewebeplane wasserdicht, Farbe: grün, viele Festmaße mit Ösen alle 50 cm
Ratschengurt zweiteilig mit Kurzhebelratsche Spanngurt
mit Ratsche, zweiteilig

Einer unserer vielen Stammkunden ist ein  Dachdecker in der Nähe von München. Diese Firma baut nicht nur komplexe große Dächer auf Neubauten. Auch historische Dächer und Dachstühle werden nach Denkmalschutz saniert. Insbesondere bei diesen Arbeiten ist es wichtig, das Gebäude zu schützen, wenn das Dach abgedeckt ist. Unter einem historischen Dachstuhl befinden sich natürlich auch historische Gebäude. Wasserschäden in den Stockwerken wirken sich verheerend auf die Bausubstanz aus.


Obwohl unsere Abdeckplanen hier nur reiner Baubedarf sind ruft der Geschäftsführer des Unternehmens bei einer neuen Bestellung immer persönlich bei uns an und weist darauf hin, dass ausschließlich die starken Planen, die immer geliefert werden, erneut zum Einsatz kommen sollen. Und jetzt geht es ins Detail:


Wir beliefern den Dachdecker immer mit unserer wasserdichten Gewebeplane AccuraTarp 280. Die guten Erfahrungen mit dieser Dachplane hat der Kunde nicht nur gemacht, weil sie so extrem UV-stabilisiert ist. Vielmehr waren es auch die guten mechanischen Eigenschaften, die den Kunden immer wieder überzeugt haben. Bei solchen Einsatzzwecken werden die Abdeckplanen mit Dachlatten auf die Dachsparren genagelt. Dennoch ist die Plane bei starkem Wind zwischen den Dachsparren enormen Kräften ausgesetzt. Bei Windstärke 8 können pro 100 m² Fläche bis zu 2,4 Tonnen Zugkraft an der Oberfläche zerren. Um das zu bewerkstelligen benötigt man Planen, deren Reißfestigkeit in der Fläche besonders hoch ist. Der Saum und die Ösen spielen hier überhaupt keine Rolle mehr. Kein Dachdecker würde auf die Idee kommen sich auf den Ösensaum zu verlassen. Aufgrund der Sogkräfte des Aufwindes ist hier nur noch die Reißfestigkeit der Planenfläche ausschlaggebend. 

Aktuelles

Vorhang für die Terrassenüberdachung in Outdoor-Qualität

Die Terrassenüberdachung bietet gegen die pralle Sonne Schutz von oben. Das verliert sich leider gerne...

Schutzplane mit Ösen

Als Schutzplane mit Ösen muss nicht immer eine LKW-Plane eingesetzt werden. Unsere Abdeckplanen...

Netze nach Maß

Für den Sichtschutz, Windschutz, Sonnenschutz und Laubschutz bieten wir Ihnen...

Planen im Winter richtig behandeln

Planen müssen im Winter richtig behandelt werden um keinen Schaden zu nehmen...